Handball


Die bislang schwerste Saison der 1. Damen des SC Hörstel ist endlich beendet!

Am Samstag gastierten die SC Damen als Tabellensiebter beim Tabellenvierten in Burgsteinfurt. Das Hinspiel konnte vor heimischem Publikum noch deutlich mit 34:21 gewonnen werden. Dennoch sollte dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter genommen werden, auch wenn sich für die SC Damen ganz gleich welches Ergebnis erzielt werden würde keine tabellarischen Veränderungen ergeben konnten.

Hoch motiviert starteten die Damen ins Spiel, doch auch die Stemmerinnen wollten dieses letzte Spiel gewinnen. Für Burgsteinfurt hing nicht nur der 3te Tabellenplatz an diesem Sieg, auch war es das letzte Spiel für ihren Trainer Jürgen Kötterheinrich, der nach diesem Spiel verabschiedet wurde.

Burgsteinfurt erwischte den besseren Start ins Spiel. Nach 5Min stand es bereits 4:2 für Burgsteinfurt. Zu langsam und beschwerlich kämpften sich die SC Damen wieder heran und übernahmen die Führung des Spiel erst in der 15 min. Bis zur Halbzeit konnte sich noch keins der Teams richtig absetzen. Immer wieder gelang es den Stemmerinnen die offene Abwehrformation der SC Damen zu überwinden.

Auch nach der Halbzeitpause verlief das Spiel weiterhin spannend. In der 40ten min konnte Burgsteinfurt sogar nochmals auf 15:15 ausgleichen. Die Hörstler Damen mussten sich also nochmal neu motivieren und zusammenreißen. Die Abwehr stand nun in der zweiten Halbzeit im 6:0 Verbund sicherer. Das Spiel konnte der SC mit einem Ergebnis von 22:25 letztlich für sich entscheiden, zeigten die Damen gerade in den Schlussminuten ihre konditionelle Stärke.

22:25 (11:14)
Tore: Egelkamp 7, Schrameyer 4, Quint 3, Kröll 3, Boss 3, Grotemeier 3, Ekkert 1, Reuter 1

Nach dem Spiel wurden wir mit einem selbstgebackenen Kuchen zum Bierchen überrascht. Danke Lisa - der Kuchen war sau lecker!!
Anschließend ließen wir den Abend und die Saison feucht fröhlich und Papp satt im Le Feu ausklingen.

Ziel für die kommende Saison soll es sein wieder um die oberen Tabellenplätze mitzuspielen, dennoch hat sich besonders in dieser Saison ohne dauerhaft festen Trainer gezeigt was für ein Teamgeist in den Damen steckt, welche stetig als Mannschaft agiert haben und durch Rückschläge nicht aus der Fassung geraten sind! Doch nun übernimmt zu unserer großen Freude unser General und Taktikfuchs Dirk Ewering, damit dieses Ziel auch erreicht werden kann.

© 2018 - SC Hörstel 1921 e.V.Impressum | Datenschutz | Sponsoren

 
toplink
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.