Volleyball


Die höchste Heimniederlage seit bestehen der Spielgemeinschaft musste am Samstag der VC hinnehmen. Bereits dezimiert durch Krankheit und privaten Verpflichtungen und mit nur 7 Spielerinnen angetreten verletzte sich ausgerechnet Zuspielerin Meike Theilen gleich im ersten Satz beim Stande von 8:7 so schwer, dass sie für den Rest der Partie nicht mehr zur Verfügung stand. Dabei hatte man gut begonnen und konnte dem Tabellenführer sehr wohl Paroli bieten. Doch der Ausfall und
die Umstellung innerhalb der Mannschaft sorgte für einen kompletten Filmriss. Somit ging der erste Durchgang mit 25:8 an Mesum.

Damen VC Hoerstel 2021

Erheblich besser der 2. Satz. Hörstel stellte um. Saskia Veit wechselte von der Diagonale auf die Zuspieler Position und Britta Stermann von Außen auf die Diagonale. Mit einem guten Aufschlagspiel, dass zuletzt in Rheine noch zu wünschen übrig ließ, war man plötzlich wieder im Spiel. Punkt um Punkt arbeitete sich die Mannschaft um Kapitän Britta Stermann wieder an Mesum heran. Erst durch einen Netzfehler wurde dieser Durchgang für Mesum entschieden(25 : 17).

Ähnliche Voraussetzungen im letzten Satz. Hörstel führte schnell mit 4:1 bevor Mesum wach wurde. Einige kleine Unaufmerksamkeiten in der Feldabwehr und der Ballannahme brachten die Mesumer endgültig auf die Siegerstraße. Mit 25 : 14 ging auch dieser Satz und damit das Spiel an die Gäste.

© 2018 - SC Hörstel 1921 e.V.Impressum | Datenschutz | Sponsoren

 
toplink

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.