Fussball

Probier doch mal Fußball!

Interesse an Schnuppertraining für die Kleinen?
Gleich hier informieren:
Nachwuchs gesucht



Bereits seit 1995 besteht die Partnerschaft zwischen der Stadt Hörstel und der Gemeinde Dalfsen im overijsselschen Vechttal in unmittelbarer Nachbarschaft von Zwolle/Niederlande. Im August 2016 hat die erste Mannschaft vom SV Dalfsen bei uns im Waldstadion ein Trainingslager absolviert und ist in der gerade abgelaufenen Saison als Meister aufgestiegen. Am Samstag folgten Jürgen Lücke als Vereinsvorsitzender sowie Christian Recker und Michael Kaminski aus dem Fussballvorstand der Einladung und besuchten das Testspiel vom SV Dalfsen gegen den Erstligisten PEC Zwolle. Dalfsen war vor über 2.000 Zuschauern zwar chancenlos, das Ergebnis hielt sich mit 8:0 jedoch noch in Grenzen, wenn man bedenkt, dass zwischen den beiden Teams ein Klassenunterschied von 7 Ligen besteht. Vor und nach dem Spiel hatten Vertreter beider Vereine die Möglichkeit sich über Ideen und Entwicklungen in der Stadion-Infrastruktur und im Vereinsleben auszutauschen. Der ehemalige Schalke-Stürmer Rene Eijkelkamp (1997-99) kommt gebürtig aus der Gemeinde Dalfsen und ist auch heute noch in der 'Veteranen-Elf' (Alte Herren) aktiv. Am 2.September wird die erste Mannschaft des SC anlässlich des 75-jährigen Jubiläums des SV Dalfsen in die Niederlande reisen und ein Testspiel bestreiten. Der Verein wird wahrscheinlich Busse einsetzen und hofft auf viele Begleiter. Nach dem Spiel soll gemeinsam das Jubiläum gefeiert werden. Für das Jahr 2018 ist u.a. ein Spiel beider Alten-Herren-Mannschaften angedacht. Wir freuen uns!

Dalfsen 2017 1

Dalfsen 2017 2

Dalfsen 2017 3

Dalfsen 2017 4

© 2018 - SC Hörstel 1921 e.V.Impressum | Datenschutz | Sponsoren

 
toplink

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.