Volleyball


Pünktlich am ersten Freitag im Wonne-Monat Mai trafen sich die Hobby Herren der Volleyballabteilung zu ihrem traditionellen Maigang. Gang ist da wohl nicht mehr ganz so korrekt und zeitgemäß, denn wie schon die Jahre vorher ging's per Pedes durch die Lande. Der diesjährige Organisator Hubert Schramm hatte ein für viele interessanten Programmpunkt herausgesucht. Nach kurzer innerer Aufwärmphase und einer schönen Fahrt am Kanal entlang, besuchten wir die Steuerzentrale des WSA in Bergeshövede. Jeder hatte den neuen Backsteinbau schon mal gesehen, vorstellen, was sich hinter dessen Mauern verbirgt, konnte sich aber niemand so recht. Daher waren unsere Blicke noch verdutzter als wir hier eine Steuerzentrale betraten, die technisch auf höchstem Stand ist. Acht Schleusen werden von hieraus kontrolliert und gesteuert. Nach einigen Erklärungen konnten wir auch das hoch automatisiert ablaufende Schleusen live am Monitor mitverfolgen. Einige hatten dabei noch das schweißtreibende Kurbeln an einer der Schleusen bei unserer Pegasus Fahrt auf der Ems 2011 vor Augen, doch hier bewegten sich die schweren Schleusentore scheinbar federleicht und wie von Geisterhand gesteuert.

Weiter ging's bei herrlichem Radfahrwetter zum Torfmoorsee und nach einer kleinen Stärkung dann zu Huberts Garten. Leckeres Essen, wohltemperierte Kaltgetränke und ein herrlicher Sonnenuntergang ließen uns schon vom Sommer träumen. Der kalte Nachtwind unterbrach uns zwar und trieb uns doch noch in die warme Stube. Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch.

Einig waren wir uns alle. Dieser Maigang war super organisiert! Das sogar das Wetter so passte ließ den Verdacht in uns wachsen, dass Hubert doch irgendeine Verbindung zu Petrus haben muss!

Auf ein Neues 2014!

© 2018 - SC Hörstel 1921 e.V.Impressum | Datenschutz | Sponsoren

 
toplink

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.