REHA-Sport


2019 12 REHA Trainer1
Auf dem Bild von links nach rechts: Karin Mergenschröer (Beauftragte REHA-Sport), Ulla Lanze, Madita Bauer, Hannelore Overmeyer (alle REHA-Trainerinnen), Heike Jahn (Reha-Trainerin, Geschäftsstellenmitarbeiterin), Heide Neuhaus (Reha-Trainerin), es fehlt: Evelyn Bauer (REHA-Trainerin)

Seit November 2019 verfügt der SC Hörstel über sechs REHA-Übungsleiterinnen mit der Qualifikation ÜL-B REHA Orthopädie und Krebsnachsorge. Eine Trainerin ist zusätzlich für den Herzsport qualifiziert. Auf dem Harkenberg finden regelmäßig REHA-Kurse seit 2017 in der Gymnastikhalle statt. Da die Menschheit immer älter wird, nimmt der Gesundheitssport einen immer größeren Stellenwert ein. Dieses wird durch die Resonanz der gut ausgelasteten Gymnastikhalle deutlich, die Ende 2016 eröffnet wurde. Die Teilnehmer können sich hier wohlfühlen und sind hier gut aufgehoben.  

Welche Schwerpunkte im REHA-Sport bietet der SC Hörstel an?

Im Bereich der Orthopädie ist der Rehasport für Menschen mit Beschwerden am Bewegungsapparat:

an Knochen und Gelenken, wie z. B. Rückenschmerzen, Hüft-Schulter-Knie-Prothesen, Schulterverletzungen, Osteoporose oder Arthrose. Trainiert wird die Körperwahrnehmung, die tiefliegenden Muskeln zur Stabilisation der Körpermitte und eine Körperhaltung im Gleichgewicht sowie rückengerechtes Verhalten im Alltag. Ziel ist ein Aufbau der Muskulatur und die Verbesserung der Beweglichkeit.  Für die Teilnehmer wirken sich gezielte Kräftigungs- und Dehnungsübungen positiv aus. Die Gelenke werden je nach Arztempfehlung mit und ohne Kleingeräte im möglichen Bewegungsspielraum bewegt.

Im Bereich der Krebsnachsorge können Sport und Bewegung zu einer verbesserten körperlichen und mentalen Verfassung beitragen. Sie stärken die allgemeine Gesundheit, vermitteln den Patienten wieder Gefühl und Zutrauen für den eigenen Körper. Mäßiger Ausdauersport verbessert die Aktivität des Abwehrsystems. Das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit werden positiv beeinflusst. Zudem kann ein Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten bei der Krankheitsbewältigung helfen.

Wer kann an REHA-Kursen teilnehmen und welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Hier können Menschen mit vorwiegend orthopädischen Erkrankungen oder in der Krebsnachsorge mit einer Verordnung vom Arzt teilnehmen, um wieder fit und leistungsfähiger werden. Voraussetzung für die Teilnahme an diesen Kursen ist eine Verordnung des behandelnden Arztes. Nach der Genehmigung durch die Krankenkasse meldet man sich beim SC Hörstel und trainiert einmal wöchentlich kostenlos unter fachlicher Leitung. Die Kosten für den Rehasport werden zu 100% von der Krankenkasse bezahlt. Eine Reha-Sportverordnung besteht aus 50 bzw. 120 Übungseinheiten und gilt 18 Monate. Eine Übungseinheit dauert 45 Minuten. Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich.

Wann finden REHA-Kurse statt?

Derzeit finden unsere Reha-Kurse montags 18:15 bis 19:15 Uhr, donnerstags 10:00 bis 11.00 Uhr und freitags 16:00 bis 17:00 Uhr statt. In den bestehenden REHA-Kursen sind überall noch Plätze frei. Sollte Interesse bestehen, können die unten angegebenen Ansprechpartner: Heike Jahn und Christian und Karin Mergenschröer Auskunft geben.

Wer sind Ansprechpartner für REHA-Angelegenheiten?

Ansprechpartnerin ist REHA-Trainerin Heike Jahn. Heike Jahn ist regelmäßig montags von 9:00 bis 11:00 Uhr in der Geschäftsstelle an der Bahnhofstraße persönlich anzutreffen oder telefonisch unter Tel. 01 57 - 86 88 92 99 zu erreichen. Weitere Auskünfte geben auch Christian und Karin Mergenschröer, Tel. 0 54 59 - 49 14.

Wie geht es weiter, wenn kein REHA-Sport mehr verordnet wird?

Hat man nach dem erfolgreichen Absolvieren des Reha-Sports Gefallen an der Bewegung in der Gruppe gefunden, kann man durch eine Mitgliedschaft in der Fitnessabteilung des SC Hörstel täglich aus dem umfangreichen Programm von Rückenfit über Pilates und Deep-Work bis Zumba wählen, je nach Fitnesszustand. Nahezu alle Angebote können so oft man mag wahrgenommen werden. Schnuppern ist erwünscht. Der aktuelle Kursplan sowie Infos zur Mitgliedschaft können auf der Homepage eingesehen werden. Aktueller Kursplan

Wo bekomme ich weitere Informationen?

Nähere Infos findet man hier auf dieser Homepage unter REHA-Sport oder in der Geschäftsstelle zu folgenden Öffnungszeiten: montags von 9:00 bis 11 Uhr, donnerstags von 16:00 bis 18:00 Uhr und freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr.

Was ist im Bereich REHA ab 2020 geplant?

Der SC möchte ab 2020 einen neuen Kurs REHA-Light anbieten. REHA-Light ist ein sanftes und dennoch effektiv gestaltetes Rehabilitationstraining zur Verbesserung der allgemeinen Kondition, um Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit zu trainieren. Die Übungen finden vorwiegend im Stehen und Sitzen statt (Stuhlgymnastik). Falls jemand Interesse hat, sollte er sich bei den oben genannten Ansprechpartnern vormerken lassen.

Alle Übungsleiterinnen freuen sich auf neue TeilnehmerInnen und begrüßen euch in der Gymnastikhalle an der Westfalenstraße in Hörstel. Herzlich Willkommen.

Der Vorstand des SC Hörstel 1921 e.V.

© 2018 - SC Hörstel 1921 e.V.Impressum | Datenschutz | Sponsoren

 
toplink

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.