Handball


Am 1. Advent lud die 1. Damen den Tabellenführer aus Borghorst in die gutbesuchte Harkenberghalle ein. Die Gäste waren Hörstel nicht unbekannt, da diese seit Jahren in derselben Liga spielen.

Die Damen aus Borghorst haben im Gegensatz zu Hörstel einen perfekten Start in die Saison hingelegt, so standen sie vor Spielbeginn ungeschlagen an der Tabellenspitze, lediglich gegen Saerbeck ließen die Gäste am vorangegangenen Spieltag einen Punkt liegen.

Doch die Mannschaft um Interimstrainerin Elke Wiesmann wollte sich davon nicht beeindrucken lassen und dem Tabellenführer vor heimischem Publikum die erste Niederlage bescheren.

Neben den Langzeitverletzten musste die Trainerin auf die Außenspielerinnen Denise Osterbrink (erkrankt) Jasmin Rosenboom (privat verhindert) und auf die nach langer Verletzung zurückgekehrte Rückraumspielern Svenja Messmann (privat verhindert) verzichten. Dafür rückte aber A-Jugendspielerin Carolin Kohle und Torhüterin Saskia Neumann aus der 2. Damen in den Kader, die beide einen tollen Auftritt hinlegten.

Die 1. Halbzeit gestaltete sich relativ ausgeglichen, Hörstel konnte zum ersten Mal in der 4. Minute mit dem 4:2 durch Anna Kröll in Führung gehen, Borghorst im Anschluss zum 4:4 ausgleichen. Die Mannschaft fing sich danach wieder und ging mit dem Tor von Anna Ekkert zum 9:6 zum ersten Mal mit 3 Toren in Führung. Durch eine unkonzentrierte Arbeit in der Abwehr konnte Borghorst jedoch in der 22. Minute zum ersten Mal mit 9:10 in Führung gehen. Da Borghorst über eine wurfgewaltige Rückraumspielerin verfügt fungierte Hörstel von Anfang an in einer 5:1 Abwehr mit Fokus auf eben diese Spielerin. Das gelang der vorgezogenen Abwehrspielerin hervorragend, jedoch bildeten sich im restlichen Deckungsverbund durch mangelnde Absprachen zu viele Lücken, sodass es folglich zur Halbzeit "nur" 12:11 für Hörstel stand.

In der 2. Halbzeit setzte sich der Torverlauf bis zur 40. Minute weiter so fort, ehe endlich ein Ruck durch die Hörsteler Abwehr ging und die Gäste an dieser zum Teil verzweifelten. So stand es in der 52. Minute folgerichtig 21:17 für Hörstel und ab da galt es, die Führung über die restliche Spielzeit aufrechtzuerhalten. Die Damen kamen zwar durch zwei nicht ganz nachvollziehbare 2. Minutenstrafen in den letzten 2 Minuten nochmal in Bedrängnis, konnten aber in der starken Abwehr trotz Unterzahl wichtige Bälle erobern und am Ende den wichtigen 22:20 Sieg feiern.

Die Mannschaft ist stolz darauf, dem Tabellenführer die erste Niederlage eingebracht zu haben und somit (mit einem Spiel weniger) dem Trio an der Tabellenspitze dicht auf den Fersen zu sein.

Vielen Dank für die großartige Unterstützung des Publikums!

Am kommenden Samstag geht es für die Damen zum Tabellenvorletzten nach Wettringen, Vorbericht folgt.

SC Hörstel 1 - TV Borghorst 1
22:20 (12:11)

Tore: Boss Ariane 3, Bruns Melanie 1, Egelkamp Lisa Marie 2, Ekkert Anna 4/1, Kröll Anna 3, Postmeier Marie 3, Reuter Carina 1, Schrameyer Jana 5

© 2018 - SC Hörstel 1921 e.V.Impressum | Datenschutz | Sponsoren

 
toplink

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.