Handball


SC Hörstel : HCI 2

37:9 (16:5)

Einen deutlichen Heimerfolg verbuchten die Hörsteler Damen am Samstag gegen Nachbarn vom HC Ibbenbüren. Zwar gelang es dem HCI mit 0:1 in Führung zu gehen, doch danach entwickelte sich eine ziemlich einseitige Partie. Durch einfach Gegenstöße und eine gute 2. Welle wurden einfache Tore erzielt. Einziges Manko der 1. Halbzeit war mal wieder die Chancenverwertung. Viele 100%ige Torchancen wurden nicht genutzt. Somit war nach 20 Minuten lediglich ein mageres 9:4 auf der Anzeigentafel zu sehen. Doch in den letzten 10 Minuten zog die Mannschaft noch einmal das Tempo an und schaffte es den Vorsprung zur Halbzeit auf ein 16:5 auszubauen.
Nachdem die ersten 5 Minuten der zweiten Halbzeit so vor sich hin plätscherten, wirkte die Mannschaft auf einmal wie ausgewechselt. In der Abwehr war für den HCI plötzlich kein Durchkommen mehr und so wurden durch Tempohandball „à la bonne heure“ 13 Tore!!! in Folge erzielt. Am Ende stand ein deutlicher 37:9 Sieg zu Buche.

Tore:
Quindt (12), Egelkamp (5), Bruns, Gwosdz (4), Osterbrink, Messmann (je 3),
Niermann, Ekkert, Schrameyer ( je 1)

© 2018 - SC Hörstel 1921 e.V.Impressum | Datenschutz | Sponsoren

 
toplink

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.