Handball


Im ersten Spiel nach der Herbstpause trafen die Handballerinnen des SC Hörstel auf Borussia Darup. Gleich zu Beginn der Partie zeigte sich, dass es ein eher einseitiges Spiel werden wird.

Durch eine sehr gute Abwehrarbeit konnte schnell eine 3:0 Führung herausgespielt werden, ehe den Daruperinnen nach 7 Minuten das erste Tor gelang. Durch zwei völlig unnötige Fouls

beim Tempogegenstoß innerhalb kurzer Zeit und die darauf folgenden, völlig berechtigen, Disqualifikationen schwächte sich Darup selbst. So wurde die Führung bis zur Halbzeit

auf ein deutliches 17:9 ausgebaut.

Doch obwohl die Führung sehr deutlich war, konnte man in einem Punkt mit der 1. Halbzeit überhaupt nicht zufrieden sein:

Die Chancenauswertung war miserabel. Etliche 100%ige Torchancen wurden teils fahrlässig vergeben, sodass eine noch deutlichere Führung zur Halbzeit durchaus möglich gewesen wäre.

Als Marschroute für die zweite Halbzeit war klar festgelegt: Tempo hoch halten und die klaren Torchancen nutzen.

Jedoch war die erste Viertelstunde von vielen Fehlern und unnötigen Ballverlusten auf beiden Seiten geprägt. Auch die Chancenauswertung ließ weiterhin zu Wünschen übrig.

Mitte der zweiten Halbzeit wurde das Spiel wieder strukturierter, sodass das Spiel letztendlich deutlich mit 31:15 gewonnen werden konnte. Lediglich bei der wirklich guten Torhüter- und Abwehrleistung

gab in diesem Spiel wirklich nichts zu meckern.

Tore:

Quindt 3

Gwosdz 6

Schrameyer 4

Messmann 4

Reuter 2

Bruns 1

Schonhauer 2

Egelkamp 8

Osterbrink 1

© 2018 - SC Hörstel 1921 e.V.Impressum | Datenschutz | Sponsoren

 
toplink

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.