Handball


Spiel Herren 11

Am Sonntagabend empfing die 1. Herren den VfL Eintracht Mettingen in der Harkenberghalle und bot den Zuschauern zum Saisonauftakt eine Zitterpartie.

Dass es ein Spiel auf Augenhöhe werden könnte, war nach den Begegnungen aus den letzten Jahren zu erwarten. So konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften deutlich absetzen und es entwickelte sich ein temporeiches und intensives Spiel auf beiden Seiten. Nach 20 gespielten Minuten konnten die Gastgeber erstmals eine 4-Tore-Führung aufbauen, die sie dann auch bis zur Halbzeitpause halten konnten.

Die zweite Hälfte begann durchwachsen. Zwar blieb das Team um Trainer Dirk Ewering in Führung, aber aufgrund vieler technische Fehler und überhasteter Abschlüsse konnte man diese nicht genügend ausbauen. Ab der 45. Minute begann dann eine Torserie auf Hörsteler Seite, die den Sieg in greifbare Nähe brachte. 10 Minuten vor Abpfiff führte Hörstel deutlich mit 26:20. Dann folgte eine 2-Minuten-Strafe auf die nächste. Die Hörsteler standen zeitweise mit nur 3 Spielern auf dem Feld und so schrumpfte der Vorsprung bis kurz vor Abpfiff auf nur noch 2 Tore. Dass es nicht zum Ausgleich kam war einem sehr gut aufgelegten Vadim Sabelfeld im Hörsteler Tor zu verdanken. Doch vorne agierten die Hörsteler zu fahrig und nervös, sodass Mettingen 50 Sekunden vor Schluss auf 27:26 verkürzte. Als dann eine halbe Minute vor Abpfiff der entscheidende Treffer zum 28:26 Sieg ins Netz ging war der Jubel bei den Zuschauern und der Mannschaft groß.

Trainer Dirk Ewering zeigte sich nach dem Spiel durchaus zufrieden mit der Kampfbereitschaft und dem Siegeswillen seiner Mannschaft. Leider hat das Team aber einen Ausfall zu beklagen: Torwart Neuzugang Max Sabelfeld verletzte sich in seinem ersten Spiel für den SC Hörstel und wird wohl längere Zeit fehlen. Wir wünschen Gute Besserung!

© 2018 - SC Hörstel 1921 e.V.Impressum | Datenschutz | Sponsoren

 
toplink

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.