Badminton


Am 19.2.2022 war es soweit: Die 2. Mannschaft der Badmintonabteilung des SC Hörstel konnte sich am vorletzten Spieltag gegen den Tabellenzweiten TSC Münster 3 die Meisterschaft sichern.

Nachdem die letzten 2 Spielzeiten jeweils coronabedingt vorzeitig abgebrochen wurden, war die Freude auf die neue Saison groß und so startete unser Team direkt mit vier Siegen in die Saison. Am fünften Spieltag gab es gegen den Verfolger TSC Münster 3 ein Unentschieden. Dieses sollte der einzige Punktverlust sein, denn im Laufe der Saison zeigte sich, dass die Mannschaft in allen Mannschaftsteilen gut aufgestellt war. Eine Vorentscheidung fiel am 29.1.2022 als dem Team bei einem Doppelspieltag sowohl gegen den SC Gremmendorf als auch gegen GW Steinbeck ein 8:0-Sieg gelang. Am 11. von 12 Spieltagen machten die Badmintonspieler*innen dann alles klar: Gegen den direkten Konkurrenten um die Meisterschaft, den TSC Münster 3, zeigte sich noch einmal die mannschaftliche Geschlossenheit und mit 6:2 wurde die gegnerische Mannschaft besiegt. Mit einer Bilanz von 21:1 und 6 Punkten Vorsprung wurde der Aufstieg in die Bezirksklasse gesichert.

Aufstieg SCH2

Zum erfolgreichen Team des SC Hörstel gehören (v.l. nach r.): Larissa Wesselmann, Anna-Lena Ansmann, Jaimy Gaschler, Frank Heinzel, Marco Gruszka, Robert Gaschler

Nach 11 von 12 Spieltagen stehen die 6 Spieler*innen in der Spielerstatistik der Kreisliga Nord 1 auf den Plätzen 1, 2, 4, 5, 6 und 9: Deutlicher lässt sich die Dominanz der diesjährigen Saison nicht belegen. Das Team hofft nun auf einen erfolgreichen letzten Spieltag und geht motiviert an die neuen Herausforderungen in der neuen Spielklasse heran.

© 2018 - SC Hörstel 1921 e.V.Impressum | Datenschutz | Sponsoren

 
toplink

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.