Fussball

Probier doch mal Fußball!

Interesse an Schnuppertraining für die Kleinen?
Gleich hier informieren:
Nachwuchs gesucht

Fitness
Handball
Turnen
Volleyball

Die nächsten Heimspiele in der Ludgerus-Sporthalle

Sonntag, 23.03. 15:00 Uhr
SC Hörstel 1. Damen - SV Teuto Riesenbeck III

Sonntag, 31.03. 15:00 Uhr
SC Hörstel wU16 - SC Falke Saerbeck & SV SW Esch

Tennis
Badminton
Tanzen
Outdoor
REHA-Sport


Motto: Friday Night Fever

Polonaise vorwärts, rückwärts, hüpfend und in der Hocke – dieses „Warm-up“ war genau der richtige Einstieg für die rund 200 feierlustigen SCler am Freitagabend beim SC-Sportlerkarneval in Hilckmanns Saal. Und dann war die Stimmung auch schon oben bei den närrischen Gästen in ideenreichen Kostümen. Nicht nur acht, als Heino verkleidete Jecken feierten an diesem Abend dessen 80. Geburtstag, es war auch ein echtes Geburtstagskind da, das Moderator Jan Niestegge gleich auf die Bühne holte. Co-Moderator Niklas Grotke besorgte als Geburtstagsgeschenk ein Bier.

„Die ganze Stadt ist heiß auf diesen Abend, auf den Sportlerkarneval 2019“, rief Jan ins Mikrofon, die SCler jubelten. Dann fragte er Anwesende, was sie sich von diesem Abend versprechen. „Stimmung ohne Ende“, wollte Christian Miltrup, und mit ihm wohl auch alle anderen Jecken.

Das Orgateam, an diesem Abend im Flower-Power Outfit, zu dem neben den Moderatoren auch Nadja Schoo, Sandra Bruns, und Anna Stegemann gehören, hatte wieder einmal ganze Arbeit geleistet. Jan und Niklas zündeten Karnevalsraketen und animierten zu La-Ola-Wellen quer durch den Saal, die die Jecken in Bewegung hielten. Immer wieder ertönte der Narhalla-Marsch.

SC Sportlerkarneval 2019 IVZ 01

Und wie es sich für einen Sportverein gehört, bestand das Programm vorwiegend aus Bewegung. „Wir starten mit ganz viel Power, mit den SC-Zumba-Kids“, kündigte Jan die erste Nummer an. Acht kleine Mädels ließen unter der Leitung Nicole Laskowski die Hüften schwingen, sprangen über die Bühne und zeigten eine prima Tanz-Show, was mit Zugaberufen, stürmischem Applaus und Schokolade belohnt wurde. Schon juckte es den SClern selbst in den Beinen, aber sie mussten sich gedulden. Erst einmal wurde das Zwerchfell trainiert von Susanne Klein und Heike Bruns vom Elferrat Poggenort-Knobben, die als Putzfrauen die Bühne eroberten. Mit dem Putzen war es nicht ganz so viel, der Austausch über Arztbesuche war spannender.

Auch Gäste aus Hauenhorst traten auf, das Tanzquartett Hauenhorst, vier junge Mädchen, die tänzerisch richtig was draufhatten, und die Tanzperlen Hauenhorst, die Autorennen-Atmosphäre in den Saal brachten.

SC Sportlerkarneval 2019 IVZ 02

Die Damenfußballerinnen des SC tanzten sich als Superhelden auf die Bühne und legten eine flotte Sohle aufs Parkett, ebenso wie die zweite Damen- und die Hobbymannschaft der SC-Handballabteilung, die im Zwiebellocktanz die Stimmung anfeuerten.

Spannend war die Prämierung der besten Kostüme. In der Pause hatte die Jury sich umgesehen, und die Gruppe „Kiss“ auf den ersten Platz gewählt, die Disco-Foxe auf Platz Zwei, eine kleine grüne Erbse auf den dritten Platz. Und nach der Show, drehten Fabian und André vom WS-DJ-Team auf. Die SCler, so richtig gut in Form, tanzten und feierten ganz nach dem Motto „Friday Night Fever“.

Zur Galerie


Ibbenbürener Volkszeitung, 11.02.2019
Marianne Sasse (Autorin)
© ivz.medien GmbH & Co. KG
alle Rechte vorbehalten 

© 2018 - SC Hörstel 1921 e.V.Impressum | Datenschutz | Sponsoren

 
toplink
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok